Vegane Speisen

Essen als Statement

Natalie Portman bekennt sich offen dazu, genauso Brad Pitt und selbst Bill Clinton: Sie alle leben vegan – ohne Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier und Honig. Der Trend ist nicht neu, aber er bietet interessante Chancen.

Die wachsende Anzahl der Vegetarier und Veganer zeigt, wie sich die Bedeutung des Essens in den letzten Jahren verändert hat. Wo einst der reine Genuss im Mittelpunkt stand, geht es heute um Überzeugungen und Ideen.

Vegetarier und Veganer auf dem Vormarsch

Essen ist ein vitales Grundbedürfnis, Essen ist Kultur und Essen ist Genuss. Zunehmend wird das Essen jedoch auch zum Ausdruck der Individualität und der persönlichen Einstellung. „Essen wird zum Statement“ lautet die Diagnose im DEHOGA Branchenbericht 2016. Immer mehr Verbraucher achten darauf, „was sie genau essen. Die Menschen suchen Produkte, die gut für Körper und Gewissen sind“. Bestes Beispiel hierfür sind die Vegetarier und Veganer. Laut Angaben des Vegetarierbunds Deutschland (Vebu) ernähren sich in Deutschland etwa 8 Mio. Menschen vegetarisch, rund 900.000 Menschen vegan, Tendenz steigend.

Das Gewissen isst mit

Die Gründe hierfür sind vielfältiger Natur. Den Ausschlag geben jedoch häufig moralische Aspekte. Zum Beispiel die Frage der globalen Gerechtigkeit: Die Produktion tierischer Produkte, allen voran Fleisch, belastet die Umwelt in hohem Maße – durch Ressourcen- und Flächenverbrauch, aber auch Nitratbelastung von Böden und Gewässern und hohe Treibhausgasemissionen. Hinzu kommt die Sorge um das Tierwohl angesichts der modernen Massentierhaltung. Eine vollständig oder überwiegend pflanzliche Ernährung ist vor diesem Hintergrund auch ein moralisches Statement.

Neue Herausforderungen für die Gastronomie

Immer mehr Menschen möchten mit gutem Gewissen konsumieren. Diese neue Haltung birgt für die moderne Gastronomie sowohl Herausforderungen als auch Chancen. Wer die Herausforderung annimmt, kann sich allerdings vom Wettbewerb glaubwürdig abheben. Dabei ist das eine onder andere frische vegane oder vegetarische Gericht auf der Speisekarte nur der Anfang. Anspruchsvolle Gäste erwarten transparente Informationen über die Herkunft und die Herstellung sämtlicher angebotener Produkte.